Sonntagsführungen

museen am meer

Den Veranstaltungskalender des Familienprogramms am Sonntag der museen am meer finden Sie hier:
Opens external link in new window"Sonntags! museen am meer".

Sonntagsführungen in der Antikensammlung

Regelmäßig finden Sonntagsführungen zu sammlungsspezifischen Themen statt.
Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr im Eingangsbereich der Antikensammlung.

Dazu findet monatlich je ein Vortrag der "Freunde der Antike e.V." zu allen Bereichen der Altertumskunde statt. Die Vorträge finden Sie hier: Opens internal link in current windowVorträge.

Curator's Choice

 

Sonntag, 23. April 2017, 11 Uhr

 

 Die Pferdepyxis aus der 'geometrischen' Zeit

 

Schon durch ihre Größe überragt die Kieler Pferdepyxis die meisten ihrer Art. Dergleichen Formate bei relativer Dünnwandigkeit schließen bereits eine alltägliche Nutzung aus. Lässt schon die Form in ihren klaren Verhältnissen an Geometrie denken, so gilt dies noch augenfälliger für den Dekor: Kreislinien, Punktreihen, Zickzacklinien, Schachbrettmuster, Swastika. Dieser Dekor gab der ganzen Epoche ihren Namen.
Es ist gut, sich vor Augen zu halten, dass es dieses Tongeschirr ist, das wie keine andere Gattung des Kunsthandwerkes Einblick in die früheste Epoche griechischer Kultur gibt und das zugleich für eine spezielle Verwendung, nämlich den Totenkult, hergestellt wurde.

 
»»»»•««««

Curator's Choice

 

 Sonntag, 7. Mai 2017, 11 Uhr

 

Kore + Kouros - Weihegaben für die Götter

 

 

Weihegaben sind bleibende Zeugnisse der Zuwendung zu göttlichen Mächten. Im archaischen Griechenland waren Marmorstatuen eine besonders aufwendige, prestigeträchtige Gabe an die Gottheiten. Das Typenrepertoire war beschränkt. Die für die archaische Epoche charakteristischen Statuentypen waren das junge Mädchen (die Kore) und der junge Mann (der Kouros). Sie wurden seit der Einführung der Großplastik im mittleren 7. Jh. v. Chr. bis zum Ende der archaischen Zeit hergestellt und verwendet. Die weitaus meisten der Koren und Kouroi dienten als Weihgeschenke. Von der Möglichkeit, sie als Grabstatuen aufzustellen, wurde deutlich seltener Gebrauch gemacht.

 

»»»»•««««

Curator's Choice

 

 Sonntag, 21. Mai 2017, 11 Uhr 

 

Phidias und die Parthenonskulpturen

 

 

In seiner Perikles-Biographie führt Plutarch an, Phidias habe aufgrund seiner Freundschaft zu Perikles die Aufsicht über das gesamte Bauprogramm auf der Akropolis gehabt. Die archäologische Forschung hat daraus zu Recht geschlossen, dass Phidias für die Skulpturenausstattung des Parthenon verantwortlich war. 92 reliefierte Metopen, ein figürlicher Fries mit einer Länge von 160 m, die Giebelkompositionen mit über 40 Bildelementen bilden zusammen mit der Gold-Elfenbein-Statue der Athena im Inneren die Gesamtheit des Skulpturenschmucks des Parthenon. Ihre Entstehung erfolgte sukzessive im Zeitraum von 447 bis 432 v. Chr.

 

»»»»•««««

Curator's Choice

 

 Sonntag, 4. Juni 2017, 11 Uhr


Die Opferung der Iphigenie
 

 

 

 

Eine rotfigurige Kanne aus der Zeit um 430/20 v. Chr. zeigt die einzigartige Darstellung der Opferung der Iphigenie. Die Kanne ist ein Werk des sog. Schuwalow-Malers. Die Handlung spielt im Vorfeld des Trojanischen Krieges. Eine Schuld des Heerführers Agamemnon sollte nach dem Rat des Kalchas durch den Tod der Tochter des Agamemnon, Iphigenie, am Altar der Artemis gesühnt werden, um die Überfahrt der Griechen nach Troja zu ermöglichen. Während der Opferhandlung ersetzte jedoch Artemis das Mädchen durch eine Hindin. Die Version von der Errettung der Iphigenie durch Artemis und ihre Entrückung nach Tauros ist überliefert in der Tragödie des Euripides und ist für Sophokles zu erschließen. Die Kieler Kanne ist jedoch dafür der bisher älteste bildliche Beleg

 

»»»»•««««

Antikensammlung • Kunsthalle zu Kiel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Düsternbrooker Weg 1
D 24105 Kiel

Telefon:
+49 (0) 431 880 5758 oder
+49 (0) 431 880 2053
+49 (0) 431 880 5756 (Aufsicht)

Telefax:
+49 (0) 431 880 7309

E-Mail: Opens window for sending emailantikenslg(at)klassarch.uni-kiel(dot)de

Öffnungszeiten:
Di - So 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis 20.00 Uhr

3.Okt., 24. & 31. Dez., 1. Jan. geschlossen

Der Eintritt ist frei

CAU
Kunsthalle zu Kiel
Museen am Meer
Datenbank unteritalische Vasen